FANDOM


Franklin J. Schaffner (* 30. Mai 1920 in Tokio als Franklin James Schaffner; † 2. Juli 1989 in Santa Monica) war ein US-amerikanischer Filmregisseur.

Schaffner startete seine Regiekarriere beim erblühenden amerikanischen Fernsehen zu Beginn der 1950er Jahre. Seine TV-Serien und Fernsehspiele wurden Vorbilder für zahlreiche Nachfolger. Erst in den 1960er Jahren hatte er auch als Regisseur für Kinofilme Erfolg. Für den Film Patton – Rebell in Uniform erhielt er 1971 einen Oscar als bester Regisseur. Weitere große Erfolge folgten in den 1970er Jahren. Von 1987 bis zu seinem Tod 1989 war er Präsident der Directors Guild of America (DGA).

Filmografie Bearbeiten

  • 1963 – Die verlorene Rose (The Stripper)
  • 1964 – Der Kandidat (The Best Man)
  • 1965 – Die Normannen kommen (The War Lord)
  • 1967 – Der doppelte Mann (The Double Man)
  • 1968 – Planet der Affen (Planet of the Apes)
  • 1970 – Patton – Rebell in Uniform (Patton)
  • 1971 – Nikolaus und Alexandra (Nicholas and Alexandra)
  • 1973 – Papillon
  • 1977 – Inseln im Strom (Island in the Stream)
  • 1978 – The Boys from Brazil
  • 1981 – Der Fluch der Sphinx (Sphinx)
  • 1982 – Geliebter Giorgio (Yes, Giorgio)
  • 1987 – Lionheart
  • 1989 – Welcome Home – Ein Toter kehrt zurück (Welcome Home)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.